Level up!

Der Handel erreicht die nächste Entwicklungsstufe

 

Der stationäre Handel befindet sich im Umbruch: Die steigenden Volumen im E-Commerce sorgen für Konkurrenz. Doch Wettbewerb belebt das Geschäft – der Point of Sale (POS) befindet sich im Innovationsmodus. Zunehmend stützt er sich auf digitale Devices und lernt von den Erfahrungen aus dem E-Commerce. So kann der Handel seinen Kunden neue Einkaufserlebnisse bieten und den gewohnten Online-Komfort in das Ladengeschäft übertragen.

Reale und digitale (Einkaufs-)Welt verschmelzen immer mehr, nicht zuletzt durch die ständige Präsenz des Internets auf Mobilgeräten. Bezahlen mit dem Smartphone? Längst Alltag.

Das Smartphone hat sich vor, während und nach dem Einkauf zu einem zentralen Medium für den Kaufprozess und den Kunden-Händler-Dialog entwickelt – und mit ihm auch das Payment.

Payment ist mehr als das reine Bezahlen. Es bietet Mehrwerte am POS, die der Händler effektiv für die Gestaltung seiner Kundenbeziehung und seiner Wertschöpfung nutzen kann. Gleichzeitig ermöglicht der stationäre Handel weiterhin, was die digitale Welt nur bedingt leisten kann: die direkte Kommunikation zwischen Kunde und Händler. Diese Form der User Experience macht den realen POS einzigartig und umsatzstark.

Modernes Payment nutzt die Möglichkeiten der Digitalisierung, bringt sie an den POS und den Handel damit auf das nächste Level – den Next Level Point of Sale.

 

Auch interessant

Zurück