Mobile Payment

1 Begriff - 3 Bedeutungen

Spätestens seit Apple Pay in Deutschland gestartet ist, taucht der Begriff „Mobile Payment“ immer häufiger in Zeitungsartikeln, Blogbeiträgen oder Angeboten auf. Das Bezahlen mit dem Smartphone ist aber tatsächlich nur ein Thema, was unter „Mobile Payment“ verstanden wird. Wir beleuchten den Begriff von den verschiedenen Seiten und erklären, was er bedeuten kann:

Im Laden mit dem Smartphone bezahlen
Handy vor das Karten-Terminal halten und per Wallet-Lösung bezahlen – das ist aktuell sicher die bekannteste Bedeutung von Mobile Payment. Funktioniert natürlich auch mit sogenannten Wearables wie einer Smartwatch.

Über das Smartphone online bezahlen
Mitunter wird unter Mobile Payment das Bezahlen am Smartphone selbst verstanden – sprich, wenn ein Kunde via Handy im Onlineshop kauft oder innerhalb einer App eine Zahlung auslöst. Letzteres wird eindeutig mit dem Begriff „In-App-Payment“.

Mobile Terminals = Mobile Payment?
Es gibt tragbare Kartenlesegeräte, die besonders oft in Bars oder Restaurants zum Einsatz kommen. Und es gibt kleine Geräte, die mit dem Smartphone kombiniert bargeldloses Bezahlen nahezu überall ermöglichen – beispielsweise unser VR-pay:Me. Auch solche Lösungen werden ab und an als Mobile Payment bezeichnet, weil sie das Bezahlen sprichwörtlich flexiblen an verschiedenen Orten erlauben.

Auch Interessant

Zurück

Payment
Im Postfach

Jetzt anmelden und alle 14 Tage #PaymentPower News erhalten.

 

We've got
The Power

Besuchen Sie unsere Website für die komplette #PaymentPower!

VR Payment Website