So geht Mobile Payment

Ihre Kunden wollen mit dem Smartphone bezahlen? Kein Problem!

Apple Pay, Google Pay, Samsung Pay… Keine Frage: Mobile Payment liegt im Trend. Immer mehr Verbraucher nutzen ihr Smartphone zum Bezahlen an der Ladenkasse. Für Sie als Händler ändert sich dadurch nichts.

Denn: Technisch gesehen ist eine Zahlung per Smartphone nichts anderes als eine Kontaktlos-Zahlung per Kredit- oder Debitkarte. Hinter jeder Mobile Payment App liegen die klassischen Zahlungsdaten des Kunden. Entsprechend einfach läuft der Zahlungsprozess an der Kasse:

  1. Der Kunde öffnet seine Mobile Payment App und hält sein Smartphone vor das Kartenlesegerät.
  2. Er bestätigt die Zahlung gegebenenfalls per Fingerabdruck oder PIN auf seinem Smartphone – fertig.

Alles, was es auf Händlerseite braucht, ist ein NFC-fähiges Zahlungsterminal. NFC steht für Near Field Communication und bezeichnet den Funkstandard, der eine kontaktlose Übertragung der Zahlungsdaten möglich macht.

Mit einem Terminal von VR Payment sind Sie auf der sicheren Seite: Alle aktuellen Kartenlesegeräte verfügen standardmäßig über die Kontaktlos-Technologie.

Auch Interessant

Zurück

Payment
Im Postfach

Jetzt anmelden und alle 14 Tage #PaymentPower News erhalten.

 

We've got
The Power

Besuchen Sie unsere Website für die komplette #PaymentPower!

VR Payment Website